© Deutsche Telekom

Fehde bei der GfK

Das Meinungsforschungshaus GfK steht vor turbulenten Wochen. Der Großaktionär der Gesellschaft will einen neuen Vorstands- und einen Aufsichtsratsvorsitzenden. Der Aktienkurs fällt.