© Stefan Biskamp

Pro & KONtra

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Laudantium perspiciatis id ab impedit delectus, ullam esse eius dolores quod, quo, distinctio aliquam animi necessitatibus nemo iure placeat ratione laboriosam ea! Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Esse consequatur, quis animi labore vero tenetur similique sunt, nemo quam odio officia commodi. Asperiores saepe accusantium nulla non officiis est amet.

Ich bin dafür das wir dagegen sind! Bastian SilbereisAntworten 2

Hey He Hey Catalin-Alexandru EpureAntworten 1

Heyyyyy Olga SchmalzAntworten

Gut gut!! Catalin-Alexandru EpureAntworten 0

Seeehr gut!! Catalin-Alexandru EpureAntworten

Doch gut Test2 Test2Antworten 1

Eine Antwort... Catalin-Alexandru EpureAntworten

Nich gut Test2 Test2Antworten 1

Hier ist noch eine PRO-Nachricht!!

Es gibt keine "Contra"-Nachrichten. Wir sollen immer "PRO"-etwas sein!! Catalin-Alexandru EpureAntworten 0

Auch in weiteren Staaten wurden die Börsenumsatzsteuern abgeschafft, so in Luxemburg 1987, in Spanien 1988, in den Niederlanden 1990 Catalin-Alexandru EpureAntworten 1

Klar muss die Kampagne auf Englisch sein... sie richtet sich auch an ausländische Investoren... Catalin-Alexandru EpureAntworten

Englisch ist die Kampagne wohl deswegen, weil sie darauf abziehlt, Investoren aus dem Ausland zu überzeugen. Sinnvoll wie ich finde, aber laut Achim wohl eher unkonsequent durchgesetzt. Schade.

Mir gefällt die Bildsprache, umso weniger jedoch die Typo, die doch seehr schmerzhaft auf das meiner Meinung nach gelungene Grundlayout einhämmert. Catalin-Alexandru EpureAntworten

Ein Fiasko war die Einführung der Börsenumsatzsteuer in Schweden 1985. Anstelle der geschätzten Einnahmen von umgerechnet jährlich 165 Mio. Euro wurden nicht mehr als 9 Mio. Euro erlöst (5,4% der Schätzung). Catalin-Alexandru EpureAntworten 2

In den Vereinigten Staaten gab es bis ins Jahr 1966 eine Börsenumsatzsteuer von zuletzt 0,4 % und wurde dann abgeschafft. Catalin-Alexandru EpureAntworten 1