Fresenius SE & Co. KGaA

Übernimmt sich Fresenius mit ständigen Zukäufen?

Seit der Jahrtausendwende entwickelt sich Fresenius zu einem Global Player. Mit der Übernahme des spanischen Klinikbetreibers Quirónsalud soll der größte Deal der Unternehmensgeschichte gelingen. Ist die Übernahme zu Gunsten eines größeren Wachstums nicht viel zu teuer erkauft?

Gute Frage. Generell wuerde ich sagen, dass die Strategie Krankenhaeuser zu kaufen fuer Fresenius bisher aufgegangen ist. Das macht dann natuerlich das Marketing der eigenen Produkte viel einfacher. Es ist aber richtig, das Unternehmen, die Wachstum einkaufen haeufig irgendwann mal zu viel fuer das zusaetzliche Wachstum ausgeben. Ich habe Fresenius erst eine kurze Zeit auf meinem Radarschirm, aber wenn ich mir das historische EPS Wachstum ansehe (und die Vorhersagen), dann denke ich, dass sie bisher noch auf der gruenen (schwarzen?) Seite sind. Antworten 0