Das Debatten-Portal für Investoren und Börsen-Unternehmen

Betafaktor

ie Bewertung muss laut Gesetzeswortlaut die Verhältnisse der Gesellschaft abbilden. Trotzdem wird nur selten der unternehmenseigene Betafaktor herangezogen. Stattdessen wird auf fremde Peers zurückgegriffen. Mit deren Auswahl wird, ebenso wie mit der Berechnungsmethode des Betafaktors (insbesondere

Planungshoheit der Gesellschaft

p>Die tatsächlichen Grundlagen einer Unternehmensbewertung müssen richtig und nicht nur plausibel sein; das gilt sowohl für Daten der Vergangenheit als auch für Vertragsgrundlagen, die in die Zukunft ausstrahlen. Anders verhält es sich nach der vom OLG Stuttgart entwickelten Rechtsprechung mit den

Situation der CECONOMY AG nach der Abspaltung

Würde gerne mal die Gesellschaften beurteilen wie sie denn nach der Abspaltung stehen. Nur dann kann man den Konglomeratsabschlag beurteilen. Habe die Debatte auch für den anderen Teil beantragt

Alternativen zur Abspaltung

Bin von der Aufbereitung des Steuerthemas sehr angetan und hoffe, dass wir Antworten bekommen. Vielleicht gibt es ja von Euch auch noch bessere Alternativen zur Abspaltung.

Hauptversammlung am 06.02.

Finde den Gedanken ganz gut, hier Fragen zu sammeln, die für die HV relevant sein können. Wenn ich dem Vorgang gegenüber auch selbst kritisch bin, so höre ich mir gerne auch an, wie man das anders sehen kann. Mir ist bloß Transparenz wichtig

Constantins Hauptversammlung gleich an zwei Tagen

m Mittwoch, den 9.11 kommt es zum Show-down in der Hauptversammlung der Münchener Constantin Medien AG. Zwei ungefähr gleich große Lager stehen sich unversöhnlich gegenüber. Auf der einen Seite der Schweizer Bernhard Burgener, das Brain hinter dem hochprofitablen Sportvermarktungsgeschäft (UEFA Cha

Kann Uniper zufrieden sein?

Die Nachfrage nach Uniper Aktien ist größer als das Angebot. Die Abspaltung des E.on Konzerns geht mit Kursgewinnen an den Start. Kann Vorstand Schäfer den Börsengang mit Zufriedenheit verfolgen, obwohl der Dax Aufenthalt nur für einen Tag vorgesehen ist?

Verdient Henkel sein Geld jetzt mit Schuldenmachen?

Der Konsumgüterkonzern hat erstmalig eine Anleihe zu 500 Millionen Euro mit einer Negativrendite herausgegeben. Er verdient also Geld damit. Die Akquisition von Sun Products kann so gestemmt werden. Die Aktionäre dürfte dies freuen.

Nützt die Aufspaltung der Metro den Aktionären?

Das Düsseldorfer Warenhaus Metro spaltet sich in zwei börsennotierte Gesellschaften für Lebensmittel- sowie Elektrowarenhandel. Hebt das Werte für die Anteilseigner der alten Metro AG?